Funktionäre > Funktionärinnen

Seite drucken


Funktionäre > Funktionärinnen

Die Zukunft ist weiblich

Sie nehmen die Zukunft der Region in die Hand, damit die genossenschaftliche Tradition des Mitgestaltens Zukunft hat. Denn gerade die weibliche Sichtweise trägt wesentlich dazu bei, diese Tradition zu neuem Leben zu erwecken. Darum sind jetzt vor allem aktive Frauen gefragt.

Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien unterstützt die niederösterreichischen Raiffeisenbanken und ihre Funktionärinnen gemeinsam mit der Modal als Seminaranbieter mit dem Chancenprogramm für Funktionärinnen.

Hier finden Sie Informationen zum Chancenprogramm 2020/21

 

Was Absolventinnen des Chancenprogramms an ihrer Tätigkeit als Regionalrätin, Funktionärin oder Spitzenfunktionärin begeistert, was sie zu ihrer Weiterentwicklung motiviert und beim Einstieg in ihre Funktion unterstützt hat, das sehen Sie hier in den Videos:

Dir. Ingeborg Berger - Aufsichtsratsvorsitzender Stellvertreterin der Raiffeisenbank Klosterneuburg

Marion Handler - Aufsichtsratsvorsitzende der Raiffeisenbank Schneebergland

Andrea Hofbauer - Aufsichtsratsvorsitzende der Raiffeisenbank Vitis

Martina Krendl-Hayden - Mitglied im Vorstand der Raiffeisenbank Region St. Pölten

Mag. (FH) Romana Mahr-Kichler - Mitglied im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Laa/Thaya

Claudia Pasching - Regionalrätin der Raiffeisenbank Region St. Pölten

Mag. (FH) Dagmar Posch - Obfrau der Raiffeisenkasse Ernstbrunn

Maria Schneider - Aufsichtsratsvorsitzender Stellvertreterin der Raiffeisenbank Region Wagram

Wilma Schneller - Obmann Stellvertreterin der Raiffeisenregionalbank Wr. Neustadt

Evelyne Schwarz-Eszmeister - Vorstandsmitglied der Raiffeisenregionalbank Wr. Neustadt

Mag. Angelika Wessely - Mitglied im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Stockerau

Regina Zahler - Mitglied im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Region Amstetten

Die Videos finden Sie auch hier auf dem Youtube-Kanal der MODAL

Copyright 2012 MODAL Gesellschaft für betriebsorientierte Bildung und Management GmbH - Alle Rechte vorbehalten