Seite drucken


24.06.2014

Am Weg zu mehr (Lebens)-Energie

Den gewohnten Weg verlassen, um nicht auf der Strecke zu bleiben. Unter diesem Motto haben sich heuer im Mai wieder GeschäftsleiterInnen, FilialdirektorInnen und Führungskräfte auf den Weg gemacht. In einem etwas anderen Setting als gewohnt leiteten Christa Schmid und Claus Lackerbauer die Gruppe im Gehen auf der Raxalpe.

Auf ca. 1800 m Höhe gelingt es leichter, etwas Abstand zu nehmen, um über sich selbst und die Alltagsmechanismen zu reflektieren. Beim Gehen fanden die TeilnehmerInnen mehr und mehr ihren inneren und äußeren Ryhtmus. Die Natur hilft den Kopf frei zu bekommen, für kurze Zeit oder länger unnötigen Ballast abzulegen und wieder etwas mehr zur Ruhe zu kommen.

Schnell und einfach erlernte Übungen und Mentaltechniken, die leicht in den Alltag integrierbar sind, helfen, im Alltag wieder Energie zu tanken. Auf den jeweiligen Etappen gab es Aufgaben und beim nächsten Halt tauschten sich die TeilnehmerInnen in der Gruppe über das Erlebte aus, reflektieren und machten sich Notizen für danach. Übernachtet wurde in der Hütte im Habsburghaus. Die Einfachheit auf der Hütte gibt weiter die Möglichkeit sich auf das Wesentliche im Leben zu besinnen. Auszüge aus Rückmeldungen: „das Seminar sollte jeder besuchen“, „ich habe Kraft getankt und hatte sehr viel Spaß in den beiden Tagen", „danke für diese erkenntnisreichen zwei Tage“, „ich kann die Erkenntnisse dieses Seminars beruflich und privat nutzen“, „dieses Seminar sollte man jedes oder jedes 2. Jahr besuchen dürfen. Es bringt auch der Bank sehr viel durch die Wirkung auf die TeilneherInnen“.

 

Copyright 2012 MODAL Gesellschaft für betriebsorientierte Bildung und Management GmbH - Alle Rechte vorbehalten