Seite drucken


20.02.2014

Macht oder Ohn(e)Macht?

Ohne Macht geht nichts, Macht aber bewusst einzusetzen ist tabu. Wieviel „Macchiavelli“ darf es sein? Rücksichtslose Machtpolitik unter Ausnutzung aller Mittel – raffiniert, Moral und Ethik ausgeklammert? Nein, nicht die dunkle Seite der Macht. Vielmehr geht es um den bewussten und positiven Umgang mit Macht und den Einsatz von Machtinstrumenten.

15 Geschäftsleiter hörten gebannt die Worte der renommierten Bestsellerautorin Christine Bauer-Jelinek, die seit Jahren das Thema Macht bearbeitet. Praxisnah, spannend und sehr interessant, so der Grundtenor der Gruppe im abschließenden Feedback. Mit klaren und pointierten Aussagen beleuchtete die über die Grenzen hinaus bekannte Macht-Expertin den Zeitgeist: wieviel Macht muss sein, um sich im Spannungsfeld zwischen Widerstand und Anpassung in einer liberalisierten Wertewelt erfolgreich zu bewegen?  Näheres zum Thema Macht finden Sie auf der Homepage von Christine Bauer-Jelinek.

Christine Bauer-Jelinek, Foto: Wilhelm Schraml

 

Copyright 2012 MODAL Gesellschaft für betriebsorientierte Bildung und Management GmbH - Alle Rechte vorbehalten